Toni Haßmann

Toni Haßmann

Der deutsche Springreiter Toni Haßmann ist auf dem Reiterhof seiner Eltern in Lienen aufgewachsen, wo er bereits früh seine Leidenschaft für den Reitsport entwickelt.
Toni wird im Lauf der Jahre als Reiter zunehmend erfolgreicher und wird unter anderem deutscher Vizemeister der Ponyreiter im Jahr 1990. In den beiden darauffolgenden Jahren gewinnt er bei den deutschen Meisterschaften der Springreiter-Junioren die Bronzemedaille.
1995 sichert sich Toni sogar die Goldmedaille bei den Europameisterschaften im Springreiten. Seine größten Erfolge feiert Toni in den Jahren 2004 bis 2006. Als es ihm gelingt, dreimal in Folge das traditionsreiche, deutsche Springderby in Hamburg-Klein Folttbeck, das zu den anspruchsvollsten Turnieren der Welt zählt, auf seinem Pferd Collin zu gewinnen. Toni nimmt auch heute noch an internationalen Turnieren und großen Preisen teil.
Mit der Marke Stübben ist Toni aufgewachsen: “Ich bin sozusagen in Stübben Sätteln groß geworden und auch wenn ich mal in Sätteln anderer Marken geritten bin, hat es mich immer wieder zurück zu Stübben gebracht. In diesen Sätteln fühle ich mich einfach wohl und ein weiterer Vorteil ist, dass sie sich dank ihrer Passform für viele verschiedene Pferde eignen. ”