Rob Waine

Rob Waine

Rob Waine ist ein auf Grand Prix Niveau reitender, britischer Dressurreiter. Zurzeit betreibt er erfolgreich eine Trainingsanlage in Buckinghamshire, im mittleren Südengland.
Im Alter von 16 Jahren begann Rob mit dem Reitsport und es dauerte nicht lange bis er erste Erfolge erzielte. Dazu zählt nicht nur seine Teilnahme an der internationalen “Small Tour” in der Dressur, sondern auch der Sieg des Nationalpreises sowie zahlreiche weitere Titel auf regionaler Ebene.
Das für Rob prägendste Ereignis ist wohl die MCI Meisterschaft in Paris. Dort konnte er sich mit seinem Hengst ‘Nazareno Vicon’ die Goldmedaille sichern. “ Es war ein atemberaubendes Gefühl als die Nationalhymne für mich gespielt wurde. Ich hoffe ich werde noch viele weitere Pferde bis auf dieses Niveau ausbilden können.”
Rob reitet seit seiner Kindheit in Stübben Sätteln und ist seither überzeugt von den Produkten.
“Stübben war schon immer Teil meines Pferdelebens. Bereits meine Mutter ritt in einem Stübben Sattel, der noch heute in einem guten Zustand ist. Ursächlich dafür ist wahrscheinlich die Stübben Sattelseife. Sie war schon immer meine erste Wahl, wenn es um die Reinigung und Pflege der Lederprodukte ging.”
Für das Team Stübben reitet Rob seit 2018 und natürlich hat auch er ein Stübben-Lieblingsprodukt: “Als ich im vergangenem Jahr zu Gast in der Gläserne Manufaktur in Kempen war, hatte ich meine erste Begegnung mit der Freedom Trense. Ihr außergewöhnlichen Design hat mich sofort begeistert.
Es ist einfach schön zu sehen, dass diese Trense mit ihren Funktionen so viel zu dem Pferdewohl beiträgt. Ich merke wie meine Pferde von Tag zu Tag zufriedener laufen und besser werden. Produkte von Stübben werden von Pferdemenschen für Pferdemenschen gemacht!”