Remy Bastings

Remy Bastings

Remy Bastings ist ein niederländischer Dressurreiter und reitet seit 2018 für das Team Stübben.

Das Reiten hat Remy als kleiner Junge von seinem Großvater gelernt.“Ich habe mit dem Reiten begonnen, bevor ich mit meinen Großvätern spazieren gehen konnte (…)”.
Im Alter von etwa acht Jahre hat er dann angefangen regelmäßig Reitunterricht zu nehmen. Mit zehn wurde Remy Eigentümer seines ersten Ponys. Auch in seiner Freizeit beschäftigte Remy sich mit Pferden. So arbeitete er bereits als Teenager an Wochenenden und in den Schulferien mit Pferden.
Im Anschluss an seine Schullaufbahn besuchte Remy die Reiterschule Deurne, um dort den Beruf des Reiters und Trainers zu erlernen. Seit seinem erfolgreichen Abschluss der Reiterschule hat Remy schon viele Reiter und Pferde bis auf Grand-Prix Level trainiert und startet dort selbst sehr erfolgreich.
Remy aber gibt sich bescheiden:“Für mich sind meine größten Erfolge die Beziehungen, die ich mit den Pferden, Kunden und Freunden in der Pferdewelt aufbauen konnte. Ich hatte auch ein paar schwierige Pferde, von denen andere nie etwas gehalten haben, welche ich aber bis in die hohe Klasse bringen konnte. Die Bindung zu diesen Pferden und ihren Besitzern ist für mich sehr lohnend.”

Die Marke Stübben begleitet Remy schon fast sein ganzes Leben lang und seine Begeisterung für die Produkte ist nach wie vor groß: "Ich finde alle Stübben-Produkte großartig. Ich kann mich immer auf ihre Qualität verlassen. Vom stabilen Halfter über ein hochwertiges Show-Glanzspray bis hin zu meinen Sätteln, Trensen und Kandaren aber auch alles dazwischen. Vielleicht aber ist die Switch Trense für mich etwas bedeutsamer als der Rest. Auf Anhieb hat sie mir sehr gut gefallen.
Als ich aber dann fragte, ob es möglich wäre, die Trense mit einem gepolsterten weißen Lack Nasenband herzustellen, und Stübben meine Wünsche tatsächlich in die Tat umgesetzt hat, wurde die 2-in-1 Trense zu meinem persönlichen Favoriten. Für alle meine Pferde nutze ich diesen Zaum als Kandare.
Das Genickstück und der Nasenriemen bieten hohen Tragekomfort und zusammen mit dem veränderbaren Reithalfter sehen sie auf den Pferden fantastisch aus. Mit einer Bewegung ist es möglich aus einer Kandare eine Trense zu machen."