Gebiss 2231 1/2 Schenkeltrense Easy Control doppelt gebrochen

Ab 62,50 €
Auf Lager
SKU
0121_012231_000000000000
 
sale
Weite: 10.5 / 11.5 / 12.5 / 13.5 cm
Stärke: 14 mm
Seitenteil: 11 cm
Internationale Artikelnummer: 2231

Vorteile der „EASY CONTROL” 1/2 Schenkeltrense:
• Effektivere Einwirkung durch Stangenwirkung nur in Zugrichtung – bei seitlicher Flexibilität der äußeren Gebissteile
• Effektivere, maulfreundliche Hilfen
• Leichtere und schnellere Kommunikation zwischen Pferd und Reiter
• Optimale Einwirkung schon bei geringem Zügeldruck, ideal bei Pferden, die gegen die Hand gehen
• Die „EASY CONTROL” 1/2 Schenkeltrense hat sich im Rennsport (insbesondere bei Trabern) sehr bewährt, da hier häufig die Schwierigkeit auftritt, die Pferde gezielt und einfühlsam zurückzunehmen.
• Die „EASY CONTROL” 1/2 Schenkeltrense hat bei Bedarf eine starke Einwirkung über die Stangenwirkung aufs Pferd. Sobald das Pferd aber die Zügelhilfen annimmt, wirkt das Gebiss weich und angenehm auf Zunge und Laden ein
• Das „EASY CONTROL” Gebiss ermöglicht dem Reiter eine gezieltere Einwirkung auf sein Pferd bei geringerem Zügeldruck

Vorteile der 1/2 Schenkeltrense:
• Durch die Schenkel (sogenannte Knebel) der Trense wird die Einwirkung von außen aufs Pferdemaul verstärkt, dies erleichtert die Anlehnung an den äußeren Zügel
• Durch die seitliche Führung liegt die Trense ruhiger im Maul, hierdurch wird auch
verhindert, dass das Gebiss durchs Maul gezogen werden kann - insbesondere, wenn das Gebiss ohne Sperriemen verschnallt wird
• Die ½ Schenkeltrense ist besonders gut für das Training junger Pferde und für den Rennsport geeignet

Stübben STEELtec Qualität:
• keine scharfen Kanten, die das Pferdemaul verletzen können
• lange Haltbarkeit durch ausgewählte Materialien
• spezielle Verarbeitungstechniken vermindern das Ausschlagen der Gelenkverbindungen der Gebisse

Weitere Informationen
Für Junge/rohe Pferde geeignet: Nein
Nur Für erfahrene Reiter geeignet: Ja
Eigenschaft/Problem des Pferdes: Stark gegen Hand; zeitweise unkontrolliert
Einwirkung auf das Pferdemaul: normal bis scharf
Besondere Einwirkung Wird zur Stange, wenn das Pferd zu sehr gegen die Hand geht / Druck auf das Genick durch Hebelwirkung / Seitliche Führung von außen; Gebiss kann nicht seitlich bewegt werden
LPO zugelassen: Nein
Schreiben Sie eine Bewertung
Nur registrierte Benutzer können Bewertungen schreiben. Bitte loggen Sie sich ein oder erstellen Sie ein Konto